Skip to main content English

Feedback – Das zentrale Instrument in der Lehre

Diese Veranstaltung ist Teil des Zertifikatsprogramms "Medizinische Lehre Wien" (MLW).

Themen & Inhalte

Feedback als Methode zur effektiven Lernförderung gilt als zentrales Mittel um den Studierenden verhaltenswirksame Einsichten über eigene Fortschritte und bestehende Herausforderungen zu vermitteln. Eine professionelle Feedbackkultur im Rahmen der universitären Lehre ist nicht nur Grundlage für die nötige Qualitätssicherung, sondern eröffnet zudem den Studierenden die Möglichkeit einer persönlich angepassten, selbstverantwortlichen und zielgerichteten Gestaltung des eigenen Lernweges. Auch im Kontext sowohl wissenschaftlicher wie auch klinischer Praxis ist Feedback als integraler Bestandteil akademischer Berufsfelder hoch bedeutsam und sollte deshalb schon im Laufe des eigenen Studiums als Kompetenz erfahren, erlernt und verinnerlicht werden können.

Lernziele

  • Bestandsaufnahme und Reflexion der vorherrschenden Kommunikations- und Feedbackkultur in Ausbildungssituationen (Lehre).
  • Erkennen der Häufigkeit von potentiell bedeutsamen Feedbackchancen im Lehrbetrieb (Stichwort: „teachable moments“).
  • Vertieftes Verständnis für die Wichtigkeit von Feedback als erfolgskritischer Faktor für signifikante Lernfortschritte und zentrales Instrument zur Förderung einer proaktiven (Selbst-) Bewertungskompetenz.
  • Kennenlernen bedeutender Aspekte und verschiedener Methoden und Formate für lernförderliches Feedback, Kenntnis von möglichen dysfunktionalen Effekten.
  • Sichere Handhabung von (situativ und persönlich angepassten) Feedbacktechniken im Rahmen persönlich bedeutsamer, dialogischer Beziehungsdynamiken.

Methoden

  • Vorbereitungsaufgaben im zeitlichen Vorfeld des ersten Seminarmoduls
  • Inhaltliche Inputs - theoretisches Basiswissen
  • Gruppenarbeiten
  • Erfahrungsorientierte Übungen
  • Diskussion und Praxisaustausch

Zielgruppe

alle Lehrende der Medizinischen Universität Wien

Seminarleitung

Mag. Peter Frenzel

Wirtschaftspsychologe, Klinischer und Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut (PP), Supervisor/Coach (ÖVS) und Unternehmensberater 

Gruppengröße

Min 8 / Max 20 Personen

Stunden

8 Stunden / 0,8 ECTS

Anmeldung und Termine

Termin(e): 19. Mai 2022 von 9-17 Uhr

Ort: online via Webex


Als MitarbeiterIn der MedUni Wien melden Sie sich mit Ihrer MedUni Wien-UserID im Med.Campus unter https://campus.meduniwien.ac.at an. Auf Ihrer Visitenkarte finden Sie den Punkt „MLW-Seminare“. Öffnen Sie das Seminar im jeweiligen Semester und klicken Sie auf den Button „Anmelden“.

Externe InteressentInnen können sich per E-Mail unter medizindidaktik@meduniwien.ac.at über die Termine informieren und anmelden.

Die Teilnahme an allen Terminen des Seminars wird vorausgesetzt. Voraussetzung für den Erhalt einer Teilnahmebestätigung ist eine Anwesenheit von mindestens 75 Prozent der Veranstaltungszeit. Es wird um pünktliches Erscheinen ersucht. Im Falle einer Verhinderung ist eine Abmeldung erforderlich.

Weitere Informationen: Anmeldungs- und Teilnahmebedingungen

Kontakt: medizindidaktik@meduniwien.ac.at

Teilnahmegebühr

Für folgende Personengruppen ist die Teilnahme kostenlos:

  • Für MitarbeiterInnen der MedUni Wien
  • Für externe Lehrende mit Lehrauftrag an der MedUni Wien
  • Für Lehrende aus den Lehrkrankenhäusern der MedUni Wien
  • Für akkreditierte Ausbildungspraxen Allgemeinmedizin der MedUni Wien

Diplom-Fortbildungs-Programm (DFP)

Die für das Diplom-Fortbildungs-Programm (DFP) der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) approbierte Veranstaltung ist als „Sonstige Fortbildung“ anrechenbar.