Skip to main content English

Effektiver Einsatz von Lernzielen: Von der Formulierung zur Implementierung

Diese Veranstaltung ist Teil des Zertifikatsprogramms "Medizinische Lehre Wien" (MLW).

Themen & Inhalte

Angesichts immer komplexer werdender professioneller Anforderungen sind die Priorisierung von Inhalten und die effektive Nutzung der verfügbaren Zeit im curricularen Kontext für einen zielorientierten Lehr-/Lernprozess essentiell. Die Grundlage dafür bildet die Definition, Abstimmung und Implementierung kompetenzorientierter Lern- und Prüfziele (in Niveau, Kompetenzbereich etc.). Passende Lernziele schaffen Transparenz für Lernende wie Lehrende: Lehrende erhalten Anhaltspunkte zur inhaltlichen und methodischen Planung ihrer Veranstaltungen, wie auch zur Gestaltung von Prüfungen; für Lernende bieten Lernziele Orientierungshilfen zu den angestrebten Zielen des Curriculums (Outcomes) und ihrem individuellen Lernstand. Der Workshop ist primär darauf ausgerichtet, Sie bei der fundierten Entwicklung eigener Lernziele/Outcomes für Ihre Lehrveranstaltungen zu unterstützen und Wege zu deren Realisierung im Lehralltag zu erarbeiten.

Lernziele

Nach dem Kurs sind die TeilnehmerInnen in der Lage,

  • den Nutzen von Lernzielen zu erklären und zu begründen.
  • verschiedene Lernzieltaxonomien zu unterscheiden.
  • Lernziele für unterschiedliche Kompetenzstufen und -bereiche zu formulieren.
  • Methoden und Inhalte lernzielorientiert auszuwählen und einzuplanen.
  • Lernziele und Prüfungsziele in Beziehung setzen und aufeinander abzustimmen.
  • eigene Lernziele mit curricularen Vorgaben und übergreifenden Lernzielkatalogen abzugleichen.
  • die Einbindung von Lernzielen in die (eigene) Lehrpraxis umzusetzen.

Methoden

Der Workshop bietet die Gelegenheit, sich intensiv mit der eigenen Lehre auseinanderzusetzen und diese lernziel-/outcome-orientiert zu reflektieren. In kurzen Impulsvorträgen werden Einblicke in theoretische Hintergründe gegeben und an individuellen Themen in Einzel-/Partnerarbeit vertieft. Die Ergebnisse der Einzelbearbeitungen werden in der kollegialen Umgebung auf Eindeutigkeit, Verwendbarkeit und Passung betrachtet und konstruktives Feedback gegeben. In Diskussionen und praktischen Übungen wird die Umsetzung in die Praxis (z.B. Herausforderungen, Probleme) erörtert und konkrete Lösungsvorschläge erarbeitet.

Vorbereitung

Die Arbeit im Kurs erfolgt eng an der Lehrrealität der TeilnehmerInnen. Bitte bringen Sie konkrete Beispiele Ihrer eigenen Lehre (z.B. Ausarbeitungen, Verlaufspläne, Notizen) mit, die Sie im Workshop be-/überarbeiten und ausdifferenzieren können, sowie falls vorhanden curricular relevante Dokumente (z.B. Modulhandbücher, Studiengangübersicht).

Zielgruppe

alle Lehrenden an der Medizinischen Universität (bzw. im Gesundheitsbereich), Lehrkräfte mit besonderen Aufgaben (Curriculum-, Lehrgangentwicklung)

Seminarleitung

Jan Griewatz, MA

Kompetenzzentrum für Hochschuldidaktik in Medizin, Baden-Württemberg

Gruppengröße

Min 8 / Max 14 Personen

Stunden

12 Stunden / 1 ECTS

Anmeldung und Termine

Termin(e):
24. Jänner 2022 von 9:00-17:00 Uhr und 25. Jänner 2022 von 9:00-13:00 Uhr
23. Mai 2022 von 9-17 Uhr und 24. Mai 2022 von 9-13 Uhr

Ort: der Termin im Mai ist in Präsenz geplant, Ort wird noch bekanntgegeben

Als MitarbeiterIn der MedUni Wien melden Sie sich mit Ihrer MedUni Wien-UserID im Med.Campus unter https://campus.meduniwien.ac.at an. Auf Ihrer Visitenkarte finden Sie den Punkt „MLW-Seminare“. Öffnen Sie das Seminar im jeweiligen Semester und klicken Sie auf den Button „Anmelden“.

Externe InteressentInnen können sich per E-Mail unter medizindidaktik@meduniwien.ac.at über die Termine informieren und anmelden.

Die Teilnahme an allen Terminen des Seminars wird vorausgesetzt. Voraussetzung für den Erhalt einer Teilnahmebestätigung ist eine Anwesenheit von mindestens 75 Prozent der Veranstaltungszeit. Es wird um pünktliches Erscheinen ersucht. Im Falle einer Verhinderung ist eine Abmeldung erforderlich.

Weitere Informationen: Anmeldungs- und Teilnahmebedingungen

Kontakt: medizindidaktik@meduniwien.ac.at

Teilnahmegebühr

Für folgende Personengruppen ist die Teilnahme kostenlos:

  • Für MitarbeiterInnen der MedUni Wien
  • Für externe Lehrende mit Lehrauftrag an der MedUni Wien
  • Für Lehrende aus den Lehrkrankenhäusern der MedUni Wien
  • Für akkreditierte Ausbildungspraxen Allgemeinmedizin der MedUni Wien

Diplom-Fortbildungs-Programm (DFP)

Die für das Diplom-Fortbildungs-Programm (DFP) der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) approbierte Veranstaltung ist als „Sonstige Fortbildung“ anrechenbar.