Skip to main content English

Die Ausstellungen/Workshops 2020-2023

ART – ACTION – ATTITUDE

Medical Humanities in Bildern

Mit der im Wintersemester 2019/2020 erfolgten Ausstellung Impression – Expression – Interaktion, Wahrnehmung in der Medizin, die in die drei Bereiche Help! Helfen mit Comics, Sick! Kranksein im Comic sowie in Mitmach-Stationen gegliedert war, setzten wir an der MedUni Wien die Initiative, die Bedeutung von Medical Humanities im medizinischen Alltag aufzuzeigen und Medical Humanities zu fördern.

Die Nutzung unterschiedlicher Medien mit dem Schwerpunkt von Medical Comics, jedoch auch von Filmen, Fotografien, Gedichten, Literatur, Musik, Narratives und Zeichnungen, etc. ermöglichen Folgendes:

  • Die Aufmerksamkeit auf herausfordernde Situationen im medizinischen Alltag zu lenken
  • Alltägliche Spannungsfelder in ihrer Vielschichtigkeit und Komplexität aufzuzeigen
  • Unterschiedliche Sichtweisen von PatientInnen, An- und Zugehörigen und medizinischem Personal zu beleuchten
  • Interkulturelle und diverse Blickwinkel darzustellen
  • Den Einsatz von Medical Humanities in Ausbildung und Lehre („make them smart, show them art“)

Nach den drei Schwerpunkten der letzten Ausstellung Eigene Grenzen, Kommunikation und PatientInnen-Sicherheit (2019) freuen wir uns, im Rahmen eines Drei-Jahres-Konzeptes nun folgende neue drei Schwerpunkte bekanntgeben zu dürfen: KÖRPER (2020) – GRENZEN (2021) – SCHMERZ (2022).

Video: Hintergrund zu Ausstellung

Abspielen

In den Sommersemestern 2020 bis 2023 sollen Workshops mit nationalen und internationalen ExpertInnen abgehalten werden, in den Wintersemestern 2020 bis 2023 sollen auf Ebene 8, MedUni Campus, Hörsaalzentrum im Universitätsklinikum AKH Wien des Allgemeinen Krankenhauses Wien Beiträge im Rahmen von Ausstellungen gezeigt werden. Dabei soll es stets Überraschungen OUT OF THE BOX im Rahmen von kreativen, unüblichen künstlerischen Zugängen geben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und darauf, Sie zu einem Perspektivenwechsel und zu einer Entdeckung neuer Perspektiven anzuregen!

Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir Sie aber nur dort, wo es uns beliebt.

Marie von Ebner-Es