Skip to main content Deutsch

Wie bringe ich Gender- und Diversity-Inhalte in meine Lehre?

Sorry, this content is only available in German!

Themen & Inhalte

Gender- und Diversity-Inhalte sind in fast allen medizinischen Fachbereichen relevante Querschnittsmaterien. Nun stehen Lehrende der MedUni Wien immer wieder vor der Herausforderung, in ihre Lehrveranstaltungen relevante Inhalte aus dem Bereich Gender Medizin und Diversity in der Medizin in ihre Lehrmaterialien einzuarbeiten. Dabei stellen sich beispielsweise Fragen, welche Inhalte relevant sind, wie entsprechende Inhalte inklusiv und Diskriminierungen reflektierend formuliert werden können oder welche Unterstützungsmöglichkeiten die MedUni Wien dafür anbietet. Lehrende erhalten in diesem Seminar Informationen über die Fragestellungen der Gender Medizin und Diversity in der Medizin und einen Überblick zu den Unterstützungstools und Anlaufstellen an der MedUni Wien. Der Workshop ist primär darauf ausgerichtet, die Lehrenden bei der fundierten Entwicklung eigener Gender- und Diversity-reflektierten Lernunterlagen für ihre Lehrveranstaltungen zu unterstützen und Wege zu deren Realisierung im Lehralltag zu erarbeiten.

Lernziele

Nach dem Kurs sind die Teilnehmer*innen in der Lage,

  • den Nutzen von Gender- und Diversity-Inhalten in Lehrmaterialien zu erklären und zu begründen
  • verschiedene Unterstützungstools zu verwenden
  • Lehrunterlagen auf Gender- und Diversity-Inhalte strukturiert zu überprüfen
  • Grundideen der inklusiven Ausdrucksformen zu erläutern
  • die Einbindung von Gender- und Diversity-Inhalten in die (eigene) Lehrpraxis umzusetzen.

Methoden

Der Workshop bietet die Gelegenheit, sich mit der eigenen Lehre auseinanderzusetzen und diese auf Gender- und Diversity-Inhalte zu reflektieren. In kurzen Impulsvorträgen werden Einblicke in theoretische Hintergründe gegeben, Unterstützungstools der MedUni Wien und deren Handhabung vorgestellt. Den Teilnehmer*innen wird ausreichend Zeit gegeben, Fragen zu eigenen Lehrunterlagen zu diskutieren und zu erörtern.

Voraussetzungen

keine

Zielgruppe

Lehrende an der Medizinischen Universität und aus Lehrkrankenhäusern, Lehrende mit besonderen Aufgaben (Curriculum-Koordinator*innen, Lehrgangsentwicklung)

Seminarleitung

Mag.a Sandra Steinböck

Leiterin Gender Mainstreaming und Diversity, MedUni Wien

Mag.a Karoline Rumpfhuber

Gender Mainstreaming und Diversity, MedUni Wien

Gruppengröße

Min 6/ Max 12

Stunden

3 Stunden / 0.2 ECTS

Anmeldung und Termine

Termin: 19. Mai 2022 von 13-16 Uhr

Ort: online via Webex

Als MitarbeiterIn der MedUni Wien melden Sie sich mit Ihrer MedUni Wien-UserID im Med.Campus unter https://campus.meduniwien.ac.at an. Auf Ihrer Visitenkarte finden Sie den Punkt „MLW-Seminare“. Öffnen Sie das Seminar im jeweiligen Semester und klicken Sie auf den Button „Anmelden“.

Externe InteressentInnen können sich per E-Mail unter medizindidaktik@meduniwien.ac.at über die Termine informieren und anmelden.

Die Teilnahme an allen Terminen des Seminars wird vorausgesetzt. Voraussetzung für den Erhalt einer Teilnahmebestätigung ist das Absolvieren aller Module des Kurses innerhalb der angekündigten Laufzeit des Kurses / bzw. innerhalb der vereinbarten Laufzeit. Es wird um pünktliches Erscheinen zu vereinbarten synchronen Arbeitsphasen (z.B. Webmeetings) ersucht. Im Falle einer Verhinderung ist eine Abmeldung erforderlich.

Weitere Informationen: Anmeldungs- und Teilnahmebedingungen

Kontakt: medizindidaktik@meduniwien.ac.at

Teilnahmegebühr

Für folgende Personengruppen ist die Teilnahme kostenlos:

  • Für MitarbeiterInnen der MedUni Wien
  • Für externe Lehrende mit Lehrauftrag an der MedUni Wien
  • Für Lehrende aus den Lehrkrankenhäusern der MedUni Wien
  • Für akkreditierte Ausbildungspraxen Allgemeinmedizin der MedUni Wien