Skip to main content Deutsch

Aktivierendes Lehren in kleinen (oder größeren) Gruppen

Diese Veranstaltung ist Teil des Zertifikatsprogramms „Medizinische Lehre Wien“ (MLW).
Sorry, this content is only available in German!

Themen & Inhalte

Dieser Workshop befasst sich in interaktiver Form mit den Chancen und Problemen des Lernens in kleinen und größeren Gruppen. Gegenstand sind die verschiedenen Möglichkeiten der Aktivierung der Lernenden, die Interaktion der Beteiligten – insbesondere das methodische Feedback zu in der Gruppe erbrachten Leistungen – und die kollegiale Beratung zur zielorientierten Unterrichtsgestaltung. Alternativen zum klassischen Kleingruppensetting werden berücksichtigt.

Lernziele

Der WS soll dazu beitragen, dass die Teilnehmenden

  • aktivierende Lehrmethoden in ihren Lehrveranstaltungen gezielt einsetzen,
  • die Komponenten von Feedback (feed up, feed back, feed forward) bei der Beratung von Lernenden differenziert nutzen und
  • ihre Kompetenzen als Lehrende durch kollegiale Beratung weiterentwickeln können.

Methoden

Der Workshop besteht aus drei Phasen:

  1. Einführung
  2. Praxisphase mit Peer Hospitationen
  3. Abschluss mit Feedback.

Im ganztägigen Einführungsseminar werden Inhalte und Aufgaben erläutert und die Tandems für die Praxisphase zusammengestellt. Da jeweils zwei TeilnehmerInnen zusammenarbeiten werden, berücksichtigen Sie bitte die damit verbundene Terminkoordination und den daraus resultierenden Workload, welcher bereits bei der Berechnung der ECTS-Punkte berücksichtigt wurde. In der Praxisphase soll jede/r TeilnehmerIn zwei Unterrichtseinheiten seines(r) Tandempartners/in beobachten und dazu Feedback geben. Für den Abschluss müssen die Beobachtungen zum Verlauf der Praxisphase transkribiert und ein Konzept ausgearbeitet werden. Diese ausgearbeiteten Unterlagen werden anschließend in einem halbtägigen Follow-Up-Termin präsentiert und zur Diskussion gestellt.

Voraussetzungen

Vorbereitungsmaterial wird 2 Wochen vor dem Workshop versendet. 

Wichtig

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Teil II des Seminars innerhalb eines Jahrs absolviert werden muss, damit Ihnen das Seminar (Teil I und Teil II) angerechnet werden kann. Ansonsten verfällt der Besuch des ersten Teils und es müssen wieder beide Seminarteile besucht werden!

Zielgruppe

Alle Lehrenden mit Interesse an der Thematik und am speziellen Setting.

Weiters sollten die TeilnehmerInnen mindestens eine Lehrveranstaltung mit mehreren Terminen im Zeitraum der Praxisphase abhalten, um das Gelernte in der eigenen Lehre auszuprobieren! 

Seminarleitung

Univ.-Prof. Dr. Martin Lischka

Medizinische Universität Wien

Dr. Monika Himmelbauer, MME

Teaching Center, MedUni Wien

Gruppengröße

Min 8 / Max 16 Personen

Stunden

12 Stunden/ 1,1 ECTS

Hinweis

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass eine für das MLW relevante Teilnahmebestätigung nur ausgestellt werden kann, wenn eine durchgehende Teilnahme am Seminar vorgewiesen werden kann!

Anmeldung und Termine

Termin(e):
20. Jänner 2022, jeweils von 13.30-17.00 Uhr
20. September und 4. Oktober 2022 und 2. Jänner 2023, jeweils von 13:30-17 Uhr

Ort: wird noch bekannt gegeben

 

Als MitarbeiterIn der MedUni Wien melden Sie sich mit Ihrer MedUni Wien-UserID im Med.Campus unter https://campus.meduniwien.ac.at an. Auf Ihrer Visitenkarte finden Sie den Punkt „MLW-Seminare“. Öffnen Sie das Seminar im jeweiligen Semester und klicken Sie auf den Button „Anmelden“. 

Externe InteressentInnen können sich per E-Mail unter medizindidaktik@meduniwien.ac.at  über die Termine informieren und anmelden.

Die Teilnahme an allen Terminen des Seminars wird vorausgesetzt. Voraussetzung für den Erhalt einer Teilnahmebestätigung ist eine Anwesenheit von mindestens 75 Prozent der Veranstaltungszeit. Es wird um pünktliches Erscheinen ersucht. Im Falle einer Verhinderung ist eine Abmeldung erforderlich.
Weitere Informationen: Anmeldungs- und Teilnahmebedingungen
Ansprechpartnerin: Barbara Fürst-Rohonczy
E-Mail: medizindidaktik@meduniwien.ac.at  

Teilnahmegebühr

Für folgende Personengruppen ist die Teilnahme kostenlos:

  • Für MitarbeiterInnen der MedUni Wien
  • Für externe Lehrende mit Lehrauftrag an der MedUni Wien
  • Für Lehrende aus den Lehrkrankenhäusern der MedUni Wien
  • Für akkreditierte Ausbildungspraxen Allgemeinmedizin der MedUni Wien

Diplom-Fortbildungs-Programm (DFP)

Die für das Diplom-Fortbildungs-Programm (DFP) der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) approbierte Veranstaltung ist als „Sonstige Fortbildung“ anrechenbar.